CBG-ÖL

Zeigt alle 2 Ergebnisse

Was ist Cannabigerol (CBG)?

Die meisten kennen bereits THC und CBD. Doch worum genau handelt es sich bei diesen Begrifflichkeiten? Wir sprechen hier von Cannabinoiden, also chemischen Verbindungen, welche in der Hanf-Pflanze aufzufinden sind. Dazu gehört auch CBG. Doch was macht CBG so besonders, denn man darf nicht vergessen, dass über 100 weitere Stoffe in der Hanf-Pflanze existieren. CBG ist vor allem in jungen Pflanzen zu finden. CBG ist somit praktisch die Vorstufe von CBD. CBG wird erst durch die Wärme des Sonnenlichtes sowie durch den Trocknungsprozess zu CBD umgewandelt.

Dennoch gibt es verschiedene interessante Effekte der Stoffe. CBG hilft nämlich besonders bei Hautproblemen (antioxidativer Effekt), Schlafstörungen und Stimmungsschwankungen, wobei es weniger sinnvoll bei der Behandlung von Verdauungsproblemen und Schmerzen sein soll. Außerdem soll CBG den Augen-Innendruck senken und dadurch bei der Behandlung von Krankheiten wie dem grünen Star behilflich sein.

Grundsätzlich empfiehlt es sich jedoch CBG und CBD zusammen zu konsumieren, weil gerade die Wechselwirkung, also der spezielle Synergieeffekt besonders effektiv sein soll. CBG ist ein natürliches Mittel ohne Nebenwirkungen und ohne Suchtpotential. Die Anwendung ist vielfältig, meistens wird es jedoch direkt unter die Zunge getropft. CBG hat im Gegensatz zu CBD einen etwas bitteren Eigengeschmack.

Achten Sie dennoch immer auf die Packungsbeilage und folgen sie den Empfehlungen. Starten Sie mit einer kleinen Dosis und steigern Sie sich nach und nach. Der Körper muss sich erst einmal daran gewöhnen. Als maximale therapeutische Dosis werden 300 mg CBG pro Kilogramm Körpergewicht genannt. Lagern Sie das Öl fernab von Licht und zu hohen Temperaturen. Achten sie darauf, den Behälter immer gut zu verschließen um eine Oxidierung zu vermeiden.

Disclaimer

Wichtige Hinweise:

Da CBD-Produkte keine Arzneimittel sind, dürfen wir aus rechtlichen Gründen bezüglich Anwendung und Wirkung auf die Gesundheit keine Aussagen machen. Fragen zur Behandlung von Beschwerden oder Krankheiten besprechen Sie bitte mit dem Arzt Ihres Vertrauens. Medikamente, ebenso wie Heilkräuter und Nahrungsergänzungsmittel sollten nicht ohne Rücksprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker eingenommen werden. Bitte verzichten Sie auf die Einnahme von CBD-Produkten während der Schwangerschaft und Stillzeit. Nahrungsergänzungsmittel ersetzen keine gesunde, ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung. Bitte beachten Sie die auf der Packungsbeilage empfohlene tägliche Verzehrmenge. Sie sollte nicht überschritten werden. Bitte bewahren Sie das Produkt außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern auf.

    Warenkorb